Wir stellen unsere neuste Heldin vor: Qhira


Die prunkvollen Orbitalskulpturen und die goldenen Megastädte von Iresia waren im gesamten Nexus für ihre technologische Fortschrittlichkeit und Schönheit bekannt. Aber Macht und Wohlstand bringen auch Konflikt mit sich. Als die rivalisierenden Fraktionen von Iresia die Singularität des Nexusreiches zerstörten und es so dem Untergang weihten, hatte die berühmte Kriegerin Qhira keine Wahl … sie musste fliehen. Jetzt streift sie bewaffnet mit ihrer iresianischen Kettenklinge durch den Nexus und schlägt sich als Kopfgeldjägerin durch, während sie nach Überlebenden sucht.

Heute kündigen wir Qhira an, den zweiten Charakter, der aus der Welt von Heroes of the Storm stammt. Qhira ist eine mächtige, bewegliche Assassine, die einzelne Gegner schnell ausschalten und dann ebenso schnell mit ihrem Greifhaken verschwinden kann. Lest weiter, um mehr zu erfahren, probiert Qhira auf dem PTR aus und seid dabei am 6. August, wenn sie im Spiel veröffentlicht wird!


Gameplay

Nahkampfassassine

Im Rampenlichtvideo könnt ihr Qhiras Fähigkeiten in Aktion sehen.


Fähigkeiten

nitrous_DVA_crop.jpgGemetzel – Die Klinge peitscht in die Zielrichtung vor und fügt allen getroffenen Gegnern Schaden zu.



 

storm_ui_icon_dehaka_burrow.pngBlutiger Zorn – Passiv: Automatische Angriffe und Fähigkeiten lassen Gegner bluten und fügen ihnen Schaden zu. Dieser Effekt ist bis zu 5-mal stapelbar. Aktiv: Fügt betroffenen gegnerischen Helden Schaden zu und stellt pro Held Lebenspunkte wieder her. Zusätzliche Stapel erhöhen den Schaden beim jeweiligen Helden sowie die durch ihn hervorgerufene Heilung.



 

nuclearoption_DVA_crop.jpgKlingenkreisel – Heftet die Klinge an den ersten getroffenen gegnerischen Helden und betäubt ihn. Danach bewegt Qhira sich schnell im Kreis um den getroffenen Helden und fügt allen Gegnern zwischen sich und dem Ziel Schaden zu. Die Fähigkeit kann erneut aktiviert werden, um zum Ziel zu springen und es zurückzustoßen. Verursacht Schaden und betäubt das Ziel.



 

nuclearoption_DVA_crop.jpgPeitschenwirbel (1. heroische Fähigkeit) – Entfesselt Qhiras iresianische Kettenklinge mit einer Reihe von wilden Schwüngen und fügt während der Dauer allen Gegnern in der Nähe Schaden zu. Nach Ablauf fügt die Klinge gegnerischen Helden in der Nähe Schaden zu und betäubt sie.



 

nuclearoption_DVA_crop.jpgVernichtender Schlag (2. heroische Fähigkeit) – Nach kurzer Verzögerung führt Qhira einen mächtigen Schlag mit ihrer Klinge aus, der allen getroffenen Gegnern schweren Schaden zufügt. Gegner mit niedrigen Lebenspunkten erleiden zusätzlichen Schaden.



 

nuclearoption_DVA_crop.jpgEigenschaft: Greifhaken – Qhira feuert einen Greifhaken ab, der sie zu getroffenen Mauern oder Gelände zieht. Wenn der Haken einen gegnerischen Helden trifft, erleidet er Schaden und Qhira zieht sich heran, um einen Tritt auszuführen, der zusätzlichen Schaden verursacht. Kann eingesetzt werden, während der Klingenkreisel aktiv ist.


Freunde und Feinde

Funktioniert gut mit:

Anduin

Anduin kann Qhira beim Angriff unterstützen, indem er ein Ziel mit Züchtigung bewegungsunfähig macht oder Qhira aus gefährlichen Situationen mit Glaubenssprung herausholt.

Malfurion

Die Heilung über Zeit von Malfurion hilft ihr, am Leben zu bleiben, wenn sie von ihrem Team getrennt wird. Qhira kann Klingenkreisel nutzen, um Gegner in Malfurions Wucherwurzeln zu stoßen.

Dehaka

Dehaka kann gemeinsam mit Qhira den Gegnern zu Leibe rücken und Ziele mit Heranziehen isolieren.

Abathur

Mit Abathurs Symbiont ist Qhira beinahe unaufhaltbar und kann es mit gutem Timing allein mit zwei oder sogar drei Gegnern aufnehmen.

Leichte Opfer:

Qhira verursacht hohen Sofortschaden, wodurch sie sehr effektiv gegen Helden ist, die nicht viel aushalten. Der Schaden und die Heilung durch Stapel von Blutiger Zorn verschaffen ihr einen Vorteil im Kampf gegen die meisten gegnerischen Assassinen. Ganz wie man es von einer einzelgängerischen Kopfgeldjägerin erwartet, geht Qhira aus den meisten Duellen siegreich hervor.

Herausfordernde Gegner:

Jeder gute Jäger weiß, dass man sein Ziel mit Bedacht wählen sollte. Krieger und andere Helden mit vielen Lebenspunkten sowie Helden mit starken Betäubungen und anderen Störfähigkeiten sind keine leichten Gegner für Qhira.

Vorteilhafte Schlachtfelder:

Qhiras Jagdtalent verschafft ihr einen besonderen Vorteil auf Schlachtfeldern, auf denen viel rotiert wird und Gegner überrascht werden können, wenn sie aus dem Hinterhalt angegriffen werden. Probiert sie auf Drachengärten, Volskaya und Höllenschreine aus!

Talente

Divider_Hero_Anubarak_crop.png

Auf Stufe 7 hat Qhira einige Talente zur Auswahl, die ihre Überlebensfähigkeit steigern und gut mit ihren anderen Talenten zusammenwirken. Trefft eure Wahl hier mit Bedacht: Qhiras Überlebensfähigkeit später im Spiel hängt davon ab.

Auf Stufe 16 solltet ihr einen Blick auf das Talent Rundumtritt werfen, mit dem Qhira alle gegnerischen Helden in der Nähe des Hauptziels von Klingenkreisel betäuben kann.

Auf Stufe 20 ist das Talent Werkzeuggürtel eine gute Wahl für mehr Mobilität. Damit wird die Abklingzeit eures Greifhakens sofort abgeschlossen, wenn ihr einen Gegner mit Klingenkreisel trefft. Außerdem klingt Greifhaken 900 % schneller ab, wenn Qhira außerhalb des Kampfes ist. Ganz richtig: 900 % schneller!

Ein anderes Talent auf Stufe 20, Kein Versteck, gewährt Qhira kartenweite Sicht auf Gegner mit niedrigen Lebenspunkten. Solange dieser Effekt aktiv ist, bewegt sich Qhira schneller und sie verursacht mehr Schaden.

Ausblick

Divider_Hero_Anubarak_crop.png

Wir können es kaum erwarten, dass ihr die zweite im Nexus geborene Heldin ausprobiert. Haltet die Augen nach weiteren Updates zu Qhira offen und testet sie auf dem PTR oder wenn sie in der Woche des 6. August auf den Live-Servern veröffentlicht wird.

Soziale Netzwerke