Gameplay-Updates für Lunara und Diablo

Mit dieser Veröffentlichung auf dem PTR machen wir einen großen Satz und nehmen einige teuflische Anpassungen an Lunara und Diablo vor. Lest weiter für alle Details zu den Änderungen und findet heraus, warum wir es kaum erwarten können, bis ihr diese neuen und verbesserten Versionen der ersten Tochter des Cenarius und des Herrn des Schreckens ausprobieren könnt.


Lunara

Zurück zu den Wurzeln der ersten Tochter des Cenarius

Mit diesem Gameplay-Update wollen wir zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen: Zuerst einmal möchten wir die Gameplay-Möglichkeiten von Lunaras Fähigkeit Irrwisch ausbauen und einige der Irrwisch-Talente zu interessanteren Optionen zusammenfügen. Unser zweites Ziel ist es, die für Lunara verfügbaren Spielstile zu erweitern, indem wir ihre Talentoptionen mächtiger machen. Doch Aufgrund dieser Verstärkung ihrer Talente mussten wir im Gegenzug einige ihrer Kernfähigkeiten abschwächen. Bei unseren internen Testspielen hat uns Lunara sehr viel Spaß gemacht und wir freuen uns darauf, ihre neue und verbesserte Version auf den Nexus loszulassen.

Talentvorschau:

btn-ability-lunar2018-spellc.png

Durch die Kombination der Funktionsweise einiger von Lunaras älteren Irrwischtalenten (E) verleiht Irrwischwächter nach einigen Sekunden im Gebüsch jetzt zusätzliche Sichtweite und deckt ein Gebiet auf.

btn-ability-lunar2018-spellb.png

Durch die Verringerung der Abklingzeit von Verkrüppelnde Sporen (W) bei Anwendung auf einen oder mehrere mit Naturgift belegte gegnerische Helden profitiert Lunara mit Endlose Sporen von Angriffen gegen mehrere Helden des gegnerischen Teams.

btn-ability-lunar2018-spella.png

Giftsteigerung ist Lunaras neue Sturmtalentauswahl auf Stufe 20. Dieses Talent erhöht den Schaden von Naturgift drastisch, sobald ein Gegner mit 3 Stapeln belegt ist.


Diablo

Teuflisch gute Änderungen für den Herrn des Schreckens

Mit den Anpassungen an Diablo wollen wir dem Herrn des Schreckens eine direktere Kontrolle über seine Fähigkeiten ermöglichen und einige spaßige neue Gameplay-Optionen hinzufügen, ohne dabei das, was Diablo am besten kann, zu beeinträchtigen. Um diese Ziele zu erreichen, verleihen wir Spielern von Diablo mehr Einflussmöglichkeiten, indem wir Feuerfächer eine Zielerfassung geben. Darüber hinaus können jetzt mehrere Feuerwellen denselben Helden treffen. Mit ausreichend mechanischem Know-how und Koordination steht der perfekten Kombo also nichts mehr im Weg. Außerdem verleihen wir Feuerfächer eine Selbstheilungsfunktion. So hat Diablo eine Möglichkeit, seine eigenen Lebenspunkte zu erhalten, ohne dafür vollständig auf seine Teammitglieder und Heilbrunnen angewiesen zu sein. Damit Diablo auch bei schleppenden Spielen mit wenigen getöteten Helden seine Eigenschaft Schwarzer Seelenstein optimal ausnutzen kann, ermöglichen seine Talente auf Stufe 4 ihm jetzt, Seelen auf ganz neue Weise zu sammeln. Die Talente in seinem aktualisierten Talentbaum können auf die verschiedensten Arten zusammenwirken. Wir freuen uns darauf, zu sehen, welche kreativen Kombinationen ihr euch einfallen lasst.

Talentvorschau:

Medivh - Force of Magic.gif

Köstliche Angst ist auf Stufe 1 verfügbar und heilt Diablo im Verlauf von 4 Sekunden um 15 % seiner Lebenspunkte, nachdem er einen Helden mit Unterwerfen (E) oder Schattenstoß betäubt hat. (Q)

btn-ability-lunar2018-spellb.png

Feuerring heißt jetzt Feuerfächer und kann in einem kegelförmigen Bereich abgefeuert werden, wodurch Diablo in Kombination mit anderen Fähigkeiten enormen Schaden verursachen kann.

btn-ability-lunar2018-spella.png

Ewige Flammen setzt die Abklingzeit von Feuerfächer (W) bei jedem Einsatz von Schattenstoß (Q) und Unterwerfen (E) zurück. Dadurch kann Diablo in Teamkämpfen mit andauernden Feuerwellen verheerenden Schaden anrichten.


Wir hoffen, dass ihr euch auch so sehr auf diese Gameplay-Updates freut wie wir. Seht euch auf jeden Fall nächste Woche die Patchnotes an, um alle Details zu erfahren. Auf bald, wir sehen uns im Nexus!

InvisibleDividerLine_800x50.png

Soziale Netzwerke