Im Rampenlicht: Murky

"MRGGGLGLL!"

- Murky, Baby-Murloc

Murkys Geschichte ist – genau wie die Geschichte der Murlocs in der Warcraft-Spielwelt – ein großes Geheimnis. Die Murlocs leben in den gefährlichen Gewässern Azeroths und sind daher wahre Überlebenskünstler. Auch Murky ist unglaublich widerstandsfähig. Auf den ersten Blick scheint der kleine Murloc nicht so stark wie manch anderer Held, aber in Heroes of the Storm übernimmt Murky die Rolle eines Spezialisten, der seine Gegner zermürbt, indem er wenige Sekunden nach dem Ableben aus einem seiner gut versteckten Eier wieder auftaucht. Und immer, wenn man denkt, man sei ihn endgültig los, kommt er zurüüüück!

Background

Mrgglglbrlg rmrmgllg mrggggm. Mrrglglgy, mgllglgl mgggrrmgl? MRGGGLGLLM! Mrrggllgggllggll mrrglrlg mrrg mrrrg.

Der Ursprung und die Geschichte der Murlocs sind ein großes Geheimnis – das liegt zum einen daran, dass sie ihre Traditionen mündlich überliefern und ihre Sprache für andere Völker praktisch unverständlich ist, zum anderen hängt es aber auch damit zusammen, dass Murlocs allgemein anderen Völkern gegenüber wenig tolerant sind. Murlocs leben meist in dicht besiedelten Orten an der Küste und schützen sich bei Bedrohungen gegenseitig. Zwar wurde oft infrage gestellt, ob sie wirklich intelligent sind, die Tatsache, dass sie Waffen benutzen, und ihr Geschick im Kampf legen aber nahe, dass dieses Volk einen – wenn auch recht düsteren – Intellekt besitzt.

Genau wie die Herkunft seines Volks ist auch Murkys Vergangenheit eine große Ansammlung offener Fragen. Wer ist er? Woher kommt er? Er stirbt immer und immer wieder und doch schlüpft er jedes Mal quicklebendig aus einem Ei. Und dabei verändern sich weder sein Aussehen noch seine Stimme. Besitzt er etwa unbeschreibliche Kräfte? Ist er vielleicht sogar unsterblich?

Man wird es wohl nie erfahren.

  • Murkys 'Ei erzeugen' [D] lässt sich überall auf dem Schlachtfeld platzieren. Versteckt man das Ei hinter einem Busch oder an einem ungewöhnlichen Ort, ist es für den Gegner kaum zu finden.
  • Passt der Gegner nicht auf, solltet ihr 'Kugelfisch' [Q] einsetzen. Da der Fisch vom Gegner angegriffen werden kann, ist seine Platzierung entscheidend!
  • Mit 'Schutzblase' [E] könnt ihr euch gefahrlos Gegnern nähern, die Münzen in der Schwarzherzbucht abgeben wollen. Eine kurze Verzögerung kann es euren Teamkameraden ermöglichen, einen anständigen Teamkampf am Abgabepunkt zu starten.

„Ich bin der Schrecken, der durch die Nacht paddelt.“

Murky ist vielleicht keine beeindruckende Erscheinung, aber mit seinem Anfangsskin in Heroes of the Storm weiß jeder, dass er es ernst meint!

Der neueste alternative Skin für Murky, den wir euch vorstellen möchten, wird Terraner-Sympathisanten und StarCraft-Fans sicher begeistern!

  • Gurgli - Jetzt gestehtdoch gefälligst jemand ... Wer hat den Murloc in den Kampfanzug gesteckt? Sammy? Das hatten wir doch schon ... Leute, das ist zwar echt lustig, aber wie sollen wir ihn da je wieder rauskriegen?

Die Originalentwürfe für die Heroes-Version von Murky!

„Unter Wasser hört dich niemand schreien. Glaub mir.“

- Murky, Baby-Murloc

  • Murky spricht zwar kein Englisch, aber er kann es lesen und schreiben.
  • Neben den Makrura, die die gleiche Sprache sprechen wie die Murloc, sind die Protoss die Einzigen, die Murky verstehen. Im Ernst. Man muss schon Gedanken lesen können, um dieses Geblubber zu verstehen.
  • In Nerglish kann „Aaaaaughibbrgubugbugrguburgle“ entweder „der kleine Timmy ist in einen Brunnen gefallen“ oder „Funkelchen frisst gleich dein Gesicht“ bedeuten.
  • Murkys Lieblingssnacks sind Kugelfische, die sich auch prima als Waffe eignen!
  • Murky fängt nach drei Tagen an zu stinken.
  • Leckt man einen Murloc ab, hat man Visionen – meist von einem wütenden Murloc, der einen angreift.
  • Murky mag keine Sauce tartare.
  • Murlocs waren für den Tod des Vaters von Kriegshäuptling Vol'jin verantwortlich!
  • Level 80 Elite Tauren Chieftain spielten den Song I Am Murloc auf der BlizzCon 2007. Der Song findet sich auf dem fiktiven Album „Udder Chaos“ der Band.

„I Am Murloc“-Video

  • Spieler in World of Warcraft können eine Vielzahl süßer und furchterregender Murloc-Haustiere für Haustierkämpfe beschwören!
  • „Er kommt einfach immer wieder. Und ich hatte gedacht, die Zerg wären hartnäckig!“ – Jim Raynor
  • „Wenn Murky sagt, ihr sollt ‚dichtmachen‘, bedeutet das nicht, was ihr denkt. Glaubt mir.“ – Tychus Findlay
  • „Wenn es beim ersten Mal nicht klappt, stirb. Und dann stirb noch mal!“ – Murloc-Marschbefehl
  • „DING! 100.000 erledigt. Beachtet, dass ich nichts von ‚ehrenhaft‘ gesagt habe.“ – Murky
  • „Ich bin das Geschenk, über das man sich immer wieder freut.“ – Murky

 

Seit ihrem ersten Auftritt in Warcraft III: Reign of Chaos haben viele talentierte Künstler versucht, das Wesen der geheimnisvollen Murlocs einzufangen. Weiter unten findet ihr sechs fantastische Beispiele für Fankunst aus aller Welt, die Murky und andere Murlocs zeigt.

„Murky Plush“ von Sofakitty „Murloc“ von Izuael

„Murloc Video“ von Mikael Andersson, Fredrik Lindbom und Kevin MacLeod

„Murloc“ von Isra „Captain Cookie“ von Rui Zhang (linxz)

„Run away!“ von Yanmo Zhang(章彦末

Auf den ersten Blick mögen Murlocs bunt und etwas einfach gestrickt erscheinen, aber sie haben maßgeblich zum heutigen Zustand der Horde in der Welt von Warcraft beigetragen! Murloc-Angriffe auf den Dunkelspeer-Trollstamm brachten den Kriegshäuptling Thrall und seine Orckrieger dazu, die Murlocs zu vertreiben und ein Bündnis mit den Dunkelspeertrollen zu schließen, das bis heute besteht. Dieses Bündnis zwischen Trollen und Orcs bildet das Herzstück der Horde, der heute auch Tauren, Verlassene, Blutelfen, Goblins und einige Pandaren angehören.

Wenn ihr mehr über Murlocs, Murky und die geheimnisvolle Welt erfahren wollt, in der sie leben, dann seht euch die folgenden weiteren Inhalte an:

Seht euch auch ein paar offizielle Zeichnungen und Screenshots von Murky an:

Murlocs in Warcraft III: Reign of Chaos Ein Murloclager in World of Warcraft

„Ihr könnt mich töten, aber ich komme immer wieder.“

Wir hoffen, dass euch die Murky-Woche Spaß bereitet! Welcher Teil hat euch bisher am besten gefallen und was würdet ihr gerne noch sehen? Teilt es uns im Kommentarbereich unterhalb des Artikels mit!

Bisherige „Im Rampenlicht“-Blogs:

Li LiFunkelchen(April, April!) Pajamathur - TyraelTychus

Folgt uns auf Twitter, Facebook und YouTube, wenn ihr die neuesten Updates zu Heroes of the Storm erhalten möchtet!!

Soziale Netzwerke